Rip-Deals, die grosse Gefahr für Immobilienverkäufer

Sie haben Ihre Immobilie in einer Zeitung oder in einem Immobilienportal wie willhaben.at inseriert. Ein Interessent ruft an. Er will das Objekt kaufen, schnell, keine Besichtigung, zum ausgeschriebenen Preis, ohne Verhandlungen. Er klingt freundlich und seriös. Ungewöhnlich, aber besser kann es ja nicht laufen. Dass Rip-Deals so ihren Anfang nehmen, daran denkt der arglose Verkäufer zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Hier werde ich von meinem Immobilienverkauf berichten, von lukrativen Anboten und mehr. Leider werden die Täter nur in den seltesten Fällen gefasst.

Da es sich hier um einen sehr umfassenden Bericht handelt, werde ich versuchen, diesen in den nächsten Tagen fertigzustellen.

Hinterlasse eine Antwort

folgende Firmen unterstützen diese Seite